Die Bedrohung aus dem Netz

Viren, Würmer und Trojaner lauern heute überall, kaum einer scheint vor ihnen sicher zu sein. Die Sprache ist von der Bedrohung aus dem Internet, denen Rechner heute ausgesetzt sind. Diese Bedrohungen greifen nicht mehr nur Firmen-PC´s an, sondern auch Privatanwender und eher harmlose Surfer können von ihnen angegriffen werden. Ein derartiger Angriff kann dann mit hohen Kosten verbunden sein und einen PC-Nutzer teuer zu stehen kommen.


Neben dem Wunsch, bestehende Dateien zu zerstören, können Viren und Trojaner auch dazu genutzt werden, Daten des Rechners auszuspähen. So können später beispielsweise Kreditkarten- oder Kontodaten genutzt werden, um falsche Überweisungen auszuführen. Sind die Überweisungen einmal getätigt ist es schwer, wieder an sein Geld zu kommen. Und nicht jede Bank übernimmt dann den entstandenen Schaden.
Vorbei sind die Zeiten, in denen Viren und Trojaner häufig auf Seiten lauerten, die sich jenseits der Legalität befanden. Heute ist das Internet in nahezu jedem Haushalt und es gehört zum Alltag ebenso dazu wie das Fernsehen. Somit lauern jetzt auch Bedrohungen nahezu überall, jeden kann es treffen.
Die Betriebssysteme bieten heute keinen perfekten Schutz vor derartigen Angriffen. Schon nach wenigen Minuten der Suche werden kleine und größere Sicherheitslücken gefunden, die von jedem Semi-Profi im Programmieren erstaunlich schnell gefunden und überlistet werden können. Ist ein Computer auch nur für wenige Minuten ungeschützt, fängt er sich meist gleich mehrere schadhafte Programme ein. Diese wieder loszuwerden, ist oft gar nicht so einfach.


Mittlerweile haben Programmierer aber auch bereits herausgefunden, wie Antiviren-Software zu knacken ist. Ahnungslosen Internetnutzern werden dabei Mails mit Dateien versendet. Werden diese Dateien geöffnet, nistet sich eine EXE-Datei im PC ein, die diese Programme unschädlich machen kann.
Neben einer aktuellen Anti-Viren-Software sowie einer gut funktionierenden Firewall ist es daher auch wichtig, persönlich einige Dinge zu beachten. So sollten Mails von Unbekannten nie geöffnet werden, Anhänge sollten immer sofort gelöscht werden.